COMMUNITAS III: Digitale Gemeinschaft

7. November bis 5. Dezember 2021

Die Ausstellung «Digitale Gemeinschaft» nimmt – im Geiste des experimentellen Charakters des «Communitas»-Gesamtprojekts – frühe utopische Formen des digitalen Zusammenseins auf und passt sie an aktuelle Umstände an. Im Zentrum stehen dabei folgende Fragen: Hat die Pandemie Formen der grenzüberschreitenden Kollaboration vereinfacht? Und können wir digitale Formen des Austauschs zukünftig weiter etablieren?

Die Kuratorinnen von Kollektiv Kollektiv möchten mit einem Open Call internationale künstlerische Beiträge ins Bushaus holen: Die Welt kommt nach Steffisburg und Steffisburg schwärmt aus in die Welt.

Die Ausstellung greift dabei die künstlerische Position des experimentellen Filmemachers und frühen Computerkünstlers Stan Vanderbeek aus den 1960er-Jahren auf. Vanderbeek wollte mit dem sogenannten Movie-Drome eine neue mediale Präsentationsform begründen: Das Publikum lag an den äusseren Rändern einer begehbaren Kuppel während über ihnen tausende von Bildern auf die Innenwände projiziert wurden. Dieser «image flow» sollte zu den unbewussten Gefühlsebenen der Betrachtenden durchdringen. In der Vision des Künstlers sollte ein weltweites Netz an Drome-Konstruktionen entstehen, die ihr Material aus einer globalen Bilddatenbank beziehen.

Hier setzt die Ausstellung an: Kollektiv Kollektiv ruft mit einem Open Call dazu auf, eine solche «image library» zum Thema «Gemeinschaft» zusammenstellen. Die daraus entstehende Bilddatenbank ist online zugänglich für alle Interessierten. Im Kunsthaus Steffisburg wird eine kuratierte Auswahl der eingesandten Bilder in einer raumgreifenden Installation gezeigt.

Dokumentation: https://digitalcommunityarchive.com

Vorschau

Communitas III
Digitale Gemeinschaft

Open Call for Artists

Download information
and registration
form here.
Entry open unteil: 4th of December

Online Event «Transboundary Collaboration»

Mittwoch, 17. November 2021, 19 Uhr

Im Gespräch mit der Künstlerin Arpita Akhanda möchten wir das Thema vertiefen: Welche Auswirkungen hat die Pandemie auf die künstlerische (Zusammen-)Arbeit? Sind neue Formen von Kollaboration entstanden? Ist der vermeintliche Verlust physischer Präsenz, vielleicht auch als Gewinn zu werten?
Der Talk wird moderiert von Gitta Bertram. Das Gespräch findet in englischer Sprache über Zoom statt. – Anmeldung bis 16. November an: kommunikation@kunsthaus-steffisburg.ch 

Zoom-Meeting-Link / Meeting-ID: 959 5979 4801 / Kenncode: 506748

Cantonale Berne Jura

11.12.2021 – 23.01.2022

Vernissage, Samstag, 11.12.2021, 14 Uhr
Bushaus Dorfplatz und
Metzgerei Oberdorfstrasse 36

Jetzt unseren Newsletter abonnieren und informiert bleiben.

Menü